B2B-eCommerce

B2B-eCommerce: Ihre Realtime-Prozesse, sicher im Web

Wir sind Experten für moderne Onlineshops mit integrierten Backend-Systemen, zum Beispiel Warenwirtschaft, PIM oder CRM. Denn wir sind davon überzeugt, dass Sie von den Vorteilen moderner Shopsysteme nur dann richtig profitieren, wenn Ihre Backend-Prozesse angebunden sind und Ihr On- und Offline-Business nahtlos ineinander übergehen. Das ist effizient – und gut für Ihre Kunden.

Onlineshops von Proclane Commerce erfüllen modernste Anforderungen in Funktionalität und Usability. Im B2B-Geschäft sind Realtime-Prozesse komplexer als in B2C: individuelle Konditionen, Live-Verfügbarkeitsprüfung, vorgefertigte Warenkörbe oder Wunsch-Liefertermin sind Standard-Features. Aber trotz komplexer Backend-Anbindung sollen Ihre Kunden auch im B2B nicht auf den Komfort und die Nutzerfreundlichkeit verzichten, an den sie aus B2C und sozialen Medien gewöhnt sind. In 2016 wurde unser Onlineshop für Magura Bike Parts zum besten B2B-Shop bundesweit gekürt.

Wenn Sie sich parallel auch intern noch besser für den Onlinevertrieb aufstellen möchten, unterstützen Sie unsere ausgewiesenen eCommerce-Experten.

 

Hans-Jürgen Torlée, Geschäftsführer Proclane Commerce:

„Insbesondere B2B-Shopintegrationen ähneln sich häufig. Aus ihrer langen Erfahrung haben unsere Spezialisten ein sehr gutes Gespür dafür, wie erfolgreiche Onlineshops aussehen und funktionieren müssen. "

ERP-Integration

Für viele Unternehmen ist die Integration von eCommerce-Lösungen in bestehende IT-Landschaften ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Digitalisierung und gleichzeitig eine besondere Herausforderung. Prozess- und Datenintegration in die Backend-Systeme erfordern umfangreiche Kenntnisse aus den Bereichen ERP, CRM und eCommerce.

Genau darauf haben wir uns spezialisiert: Wir analysieren, beraten, programmieren und integrieren für unsere Kunden. Ganzheitlich, also alles aus einer Hand. Denn wir wissen, wie eCommerce-taugliche, schlanke Prozesse aussehen und erarbeiten ein fertiges Pflichtenheft für Sie. Das reduziert Ihren Aufwand in der Konzeptionsphase erheblich.

Für die wichtigsten Anforderungen in Maschinenbau und Handel halten wir effiziente Standardlösungen bereit, die wir individuell und agil an Ihre Anforderungen anpassen.

Und wenn Ihre internen Systeme gewachsen und noch nicht optimal auf den Verkauf im Internet zugeschnitten sind, unterstützen Sie unsere erfahrenen Berater bei der Anpassung. Im Ergebnis sind Ihre ERP-Lösung und Ihre eCommerce-Plattform so nahtlos integriert, dass der Informationsfluss zwischen ERP und Onlineshop keine manuellen Schritte mehr benötigt. Das macht Ihre Geschäftsprozesse schneller, sicherer und wirtschaftlicher.

Unsere Leistungen in der ERP-Integration:

  • Integration jedes gängigen ERP-Systems
  • Schwerpunkt: Integration von SAP und Infor
  • Umfangreiche Beratung auch zur internen Prozessoptimierung, Lasten- und Pflichtenheft
  • Fertige Standardlösungen für Ersatzteilverkauf und Handel

OXID4SAP: die Komplettlösung für Ihren eCommerce

Shopintegration kann noch einfacher sein: OXID4SAP ist eine fertige eCommerce-Lösung für die wesentlichen Bedürfnisse im mittelständischen B2B-Geschäft. Die Lösung besteht aus einem Onlineshop mit den 24 wichtigsten B2B-Funktionalitäten, vorkonfigurierter Middleware zur Integration und fertigen SAP-Funktionsbausteinen. Alles, was Sie zum Einstieg in den Onlineverkauf benötigen, ist also standardmäßig vorhanden und bereits perfekt aufeinander abgestimmt.

OXID4SAP ist zum Einstieg in den eCommerce besonders geeignet, wenn:

  • Sie noch keine eCommerce-Erfahrung sammeln konnten
  • Ihre SAP-Prozesse bislang nicht für den Onlineverkauf optimiert sind
  • Ihre Kunden die volle B2B-Funktionalität wie individuelle Preise, Live-Simulation oder Bestellhistorie voraussetzen
  • nur begrenzte interne Ressourcen für eCommerce-Einführung und SAP-Anpassung zur Verfügung stehen
  • Sie von den Erfahrungen anderer eCommerce-Projekte profitieren möchten
  • Ihre Time-to-Market begrenzt ist und Ihr Onlineshop zügig live gehen soll

 

Emil Hadner, Geschäftsführer Proclane Commerce:

„Mit OXID4SAP machen Sie aus 3 Projekten eines: Onlineshop, Middleware und SAP-Funktionsbausteine sind in unserer Standard-Software für den B2B-eCommerce bereits nahtlos integriert. Unsere Kunde sparen so bis zu zwei Drittel des Aufwandes, der zur Einführung eines integrierten Onlineshops notwendig ist. Und zwar intern, zur Abstimmung und Anpassung der Prozesse, und extern in Bezug auf Entwicklungszeit und Budget.“

Neu: OCI-Schnittstelle für SAP

Per OCI-Schnittstelle können Ihre Kunden jetzt noch komfortabler bestellen: Dafür bilden wir Ihren Onlineshop im Procurement-System Ihrer Kunden ab. Ohne Systemwechsel nutzen Ihre Ansprechpartner jetzt individuelle Konditionen, Schnellerfassung oder Live-Preisfindung.

Noch komfortabler ist OCIcomfort: Damit werden Bestellungen aus einem OCI-System nicht nur beim Kunden direkt verbucht - sie werden automatisch auch im Onlineshop des Lieferanten verarbeitet. Lesen Sie mehr zu den OCI-Modulen von Proclane Commerce!

Variantenkonfiguration im Webshop

Mit einem Variantenkonfigurator lassen sich vielfältige Kombinationen zusammengesetzter Produkte steuern. Wenn schon im Bestellprozess klar ist, welche Kombinationen möglich sind und welche Optionen sich gegenseitig ausschließen, können Sie Ihre Kunden interaktiv durch die Konfiguration ihrer Wunschprodukte führen.

Im SAP-Variantenkonfigurator (LO-VC) können beispielsweise die technische Machbarkeit einer Variante, ihr Preis und Auslieferungsdatum automatisch bestimmt werden. Diese Berechnungen in einem Onlineshop bei jeder Auswahländerung durch den Kunden live in SAP abzufragen, würde die Systeme jedoch stark beanspruchen und die Konfigurationssitzung unnötig verlangsamen. Daher bildet Proclane Commerce bei einer Shopintegration die Funktionalität des SAP-Variantenkonfigurators im IntegrationMan Variant Configurator (iMan VC) ohne permanente SAP-Verbindung ab.

PIM-Integration: Automatisch ausführliche Produktdaten

In Onlineshops werden Produkte erlebbar. Bilder, Beschreibungen oder Attribute machen Artikel anschaulich. Vorausgesetzt, sie sind überall hinterlegt und verknüpft. Wenn Ihr ERP-System diese Daten nicht hergibt, können Sie sie über ein PIM-System (Product Information Management) nahtlos anbinden.

Die Einführung eines PIM-Systems ist häufig komplex und steht bei vielen eCommerce-Projekten erst einmal nicht im Fokus. Dabei ist sie für Produktinformationen in optimaler Qualität und Struktur unentbehrlich.

Das PIM-System von Proclane eCommerce basiert auf der Opensource-Lösung pimcore. Es wurde speziell für Proclane Commerce-Projekte optimiert, bei denen eine zentrale Produktdatenbank an ein ERP-System angebunden werden soll. Unsere Kunden pflegen ihre Produktdaten nun zentral im PIM, mit unterschiedlichen Berechtigungen und flexibler Eingaben via Browser. In der Komplettlösung OXID 4SAP ist das PIM bereits integriert.

Website-Integration

Ihr Onlineshop soll nicht unter einer eigenständigen Webadresse laufen, sondern in eine Unternehmens- oder Produktwebsite integriert sein? Gern stimmen wir uns mit Ihrem Marketing oder Ihrer Agentur ab, um Ihren Kunden bis auf Produktebene ein einheitliches Frontend und eine gemeinsame Navigation zu bieten.