Neu: OCI-Schnittstelle für Onlineshops

Neu: OCI-Schnittstelle für Onlineshops

Proclane Commerce hat zusammen mit den Integrationsspezialisten von HONICO eBusiness eine Standard-OCI-Schnittstelle für den OXID eShop entwickelt. Damit können SAP-Anwender jetzt aus ihrem Beschaffungsprozess heraus in den aktuellen Onlineshops angebundener Hersteller bestellen.

Das Open Catalog Interface (OCI) ist eine offene und standardisierte Katalogdatenschnittstelle von SAP zum Austausch von Katalogdatensätzen zwischen SAP-SRM (Beschaffungssystem, Supplier Relationship Management) und Onlineshops. Das bedeutet: Per OCI können Einkäufer den Onlineshop mit OCI-Modul aus ihrem SAP-System heraus aufrufen, darin wie gewohnt navigieren, Produkte auswählen und im Warenkorb sammeln. Durch das Absenden des Warenkorbs wird dessen Inhalt in einen Bestellvorgang des SRM überführt. Der Einkauf wird also sofort im SAP-System verbucht.

Besondere Funktionalitäten von B2B-Onlineshops, wie Live-Preisermittlung, Verfügbarkeitsprüfung oder Schnellerfassung, sind ohne Einschränkungen nutzbar. Proclane Commerce-Geschäftsführer Hans-Jürgen Torlée: „Die neue OCI-Schnittstelle schafft eine Brücke zwischen schnellen, standardisierten Einkaufsprozessen und der komfortablen Produktdarstellung und -recherche in modernen Onlineshops. Die Resonanz unserer Referenzkunden darauf war durchweg positiv. Sie können ihren Kunden jetzt einen noch besseren Service bieten und sich dadurch Marktvorteile verschaffen.“ Das OCI-Modul steht ab sofort für OXID Webshops zur Verfügung.

Wenn Sie mehr über die Möglichkeiten der neuen Schnittstelle und unsere Referenzprojekte erfahren möchten, sprechen Sie uns gerne an!